Archiv

2015

Gäste

 

 

Galerie

Fotos Daniela Radic

Die Gäste

 

 

Angelo A. Lüdin

 

Angelo A. Lüdin ist Fotograf und Filmschaffender sowie als Produzent und Autor mitbeteiligt bei ‹point de vue, audiovisuelle produktionen› in Basel. Nach ‹Aufbauer der Nation› im Jahr 1989

ist er zuletzt 2009 mit ‹Märchenkönigin› und

2006 mit ‹Trophäen der Zeit› filmisch in Erscheinung getreten. Seit mehreren Jahren ist Lüdin zudem als Dozent für Fotografie an der fhnw hgk tätig. Am 25. Januar hatte seine Dokumentation über Thomas Hirschhorn «Thomas Hirschhorn – Gramsci Monument» Premiere.

 

 

Mämä Sykora

 

Mämä Sykora ist Chefredaktor des Fussballmagazins «Zwölf» und Moderator der gleichnamigen Talksendung beim Schweizer Sport Fernsehen. Überhaupt begeistert ihn seit frühster Jugend alles, was irgendwie mit Fussball und seinen wichtigsten und weniger wichtigen Erscheinungen zu tun hat. Auf und neben dem Platz.

 

 

Sascha Török

 

Sascha Török ist selbständiger Grafiker, Art Director des Fussballmagazins «Zwölf» und zusammen mit Chefredaktor Sykora Erfinder und Moderator des «Quiz der Populärkultur». In seiner Jugend strebte er eine Weltkarriere als Mittelfeldstratege beim Schweizermeister von 1915 an. In gegenseitigem Einvernehmen haben dieser Plan und er sich Ende der 80er-Jahre voneinander getrennt

 

 

Jonas Schaffter

 

Jonas Schaffter hat ausgehend von der Fotografie zum Film gefunden. So nahm er den Dokumentarfilm ‹Offside Istanbul› in der Türkei über mehrere Jahre mit einer Fotokamera auf. Das Resultat verdeutlicht,

dass ihn diese Herangehensweise auch in Zukunft beschäftigen wird. Die Premiere fand an unserem Festival am 17. Januar 2015 statt.

 

 

Wolfgang Bortlik

 

Wolfgang Bortlik lebt in Riehen. Er hat sechs

Romane, zuletzt ‹Arme Ritter›, und eine Geschichte des Schweizer Fussballs veröffentlicht. Jedes Wochenende erscheint eines seiner Sportgedichte in der nzz am Sonntag. Eine Sammlung von Fussballtexten und Gedichten ist 2014 unter dem Titel ‹Der Ball ist aufgegangen› erschienen. Mit

der Gruppe ‹Die Schwalbenkönige› tritt Bortlik musikalisch-literarisch auf. Ausserdem ist er Mitglied der Schriftsteller-Nati der Schweiz und war lange Jahre ihr Kapitän.

 

 

Charles Lewinsky

 

Charles Lewinsky hat mit Drehbüchern zu Sitcoms und anderen Fernsehproduktionen jahrelang ein breites Publikum unterhalten, hat Hörspiele und Theaterstücke geschrieben und sich mit Bestsellern wie ‹Melnitz› oder zuletzt ‹Kastelau› auch international einen Namen als Schriftsteller gemacht. In seinem Roman ‹Gerron› folgt Lewinsky der Biografie

des deutsch-jüdischen Schauspielers, Sängers

und Regisseurs Kurt Gerron, der im August 1944 von der ss gezwungen wurde, einen pseudodokumentarischen Film im und über das KZ Theresienstadt zu drehen.

 

 

 

Festivalfotografin

Daniela Radic

Lebt und arbeitet in Basel.

danielaradic.com